Gender Trouble in Indonesien Diskurse der nationalen Identität

Duile, Timo

[img]
Preview
PDF, German
Terms of use / Nutzungsbedingungen

Download (273kB) | Preview
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Nach den islamistisch motivierten Terroranschlägen im Herzen Jakartas am 14. Januar 2016 hatten sich viele eine kritische Diskussion über die Ursachen reaktionärer religiöser Ideologien gewünscht. Diese führen in Indonesien nicht nur zu wachsender Intoleranz gegenüber von den offiziellen Interpretationen abweichenden religiösen Überzeugungen,sondernkönnen letztlich auch in Gewalt und Terror münden. Allerdings wurde diese Debatte, als sie noch im Entstehen begriffen war, sofort von einer anderen überlagert, in der konservative religiöse Ansichten wieder ihre hegemoniale Stellung innerhalb öffentlicher Diskurse herstellen konnten.

Document type: Article
Publisher: Stiftung Asienhaus
Place of Publication: Köln
Date: 2016
Version: Secondary publication
Date Deposited: 18 October 2017
Faculties / Institutes: Miscellaneous > Individual person
DDC-classification: Political science
Controlled Subjects: Indonesien, Religion, Geschlechterrolle
Uncontrolled Keywords: Indonesien, Religion, Geschlechterrolle / Indonesia, Religion, Gender Role
Subject (classification): Politics
Countries/Regions: Indonesia
Collection: Blickwechsel
Related URLs: