Bürgerengagement in China Zivilgesellschaft auf dem Prüfstand

Stiftung, Asienhaus ; Welt, Sichten

[img]
Preview
PDF, German
Terms of use / Nutzungsbedingungen

Download (1MB) | Preview
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Chinas Entwicklung ruft Bewunderung und Ängste hervor. Die Frage der Menschenrechte und der globale Wettbewerb um Rohstoffe stehen hierzulande im Mittelpunkt der Diskussion über Chinas Rolle. Und innerhalb Chinas? Inwieweit sind die Menschen dort vom Umbruch in China betroffen und organisieren sich? Was hat das alles mit uns zu tun? Gibt es eine Wechselwirkung zwischen Entwicklungen hier und dort? Wie sehen die Umwelt-, Sozial- und Menschenrechtsstandards entlang internationaler Wertschöpfungsketten aus, in denen Chinas Banken als Investoren in Erscheinung treten? Diese Fragen greifen wir auf. Brücken bauen zwischen Zivilgesellschaften in Europa und Asien, dafür stehen die Stiftung Asienhaus und das China-Programm. Wir wollen informieren über Entwicklungen und Nöte der Menschen vor Ort. Wir bleiben aber hier nicht stehen, sondern fragen auch, welche Rolle unsere Politik, unsere Lebensweise oder „unsere China-Strategien“ dabei spielen. Wir wollen die Folgen unseres Handelns auf die Menschen in Asien, insbesondere in China, aufzeigen. Wie die Beziehungen zu China gestaltet werden, wird mit über die Zukunft unserer Erde entscheiden. Diese Fragen sind zu wichtig, um sie allein der Politik und der Wirtschaft zu überlassen. Die Einmischung der Zivilgesellschaft ist gefragt. Auch in China setzen sich Menschen für die Entstehung einer Zivilgesellschaft ein. Ein erster Schritt ist die Gründung von Interessenorganisationen und NGOs. NGOs in China sind durchaus in vielen Bereichen einflussreich, auch wenn die Bedingungen für sie schwierig sind – und gegenwärtig immer schwieriger werden. Einen Einblick in ihre Arbeit vor allem in den Bereichen nachhaltige Wertschöpfungsketten, Arbeitsrecht, Rohstoffabbau und Agraraktivismus bietet dieses Dossier.

Document type: Article
Publisher: Stiftung Asienhaus
Place of Publication: Köln
Date: 2015
Version: Secondary publication
Date Deposited: 18 October 2017
Faculties / Institutes: Miscellaneous > Individual person
DDC-classification: Political science
Controlled Subjects: China, Zivilgesellschaft
Uncontrolled Keywords: China, Zivilgesellschaft, Bürgerengagement / China, Civil Society, Civic Commitment
Subject (classification): Politics
Countries/Regions: China
Collection: Broschüren / Stiftung Asienhaus und philippinenbüro e.V.
Related URLs: