Zur Einführung

Lüders, Heinrich

In: Buddhistische Märchen aus dem alten Indien, (1921), pp. 2-16

[img]
Preview
PDF, German
Terms of use / Nutzungsbedingungen

Download (5MB)
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Die in diesem Bande vereinigten Märchen sind sämtlich dem Werke entnommen, das die buddistische Schule der Wibhadschjamadins unter dem Namen Dschatakam in die Sammlung ihrer heiligen Schriften aufgenommen hat. Das Werk liegt uns im Pali vor, einer jüngeren Schwestersprache des Sanskrit, die noch heute von den Buddhisten Ceylons und Hinterindiens als Kirchensprache gebraucht wird.

Document type: Article
Version: Secondary publication
Date Deposited: 30 May 2018
Faculties / Institutes: Miscellaneous > Individual person
DDC-classification: Literatures of other languages
Controlled Subjects: Südasien, Literatur, Geschichte
Uncontrolled Keywords: Märchen, Buddhismus, Literatur, Sanskrit / Fairy Tale, Buddhism, Literature, Sanskrit
Subject (classification): Indology
Countries/Regions: South Asia
Series: People > Schriften von Heinrich Lüders
Volume: 27